14.05.2017
Die ersten Opfer. waren heute im Garten zu beklagen.
08.05.2016
Die Beiden wundern sich, was da so klickt und piept.


01.05.2016
Heraus zum 1. Mai! Erstes Picknick ;)

25.04.2016
Wir helfen gern!


22.04.2016
13.Tag da tut es, während die Wurfbox gereinigt wird, auch ein Schläfchen in der Obstkiste  


14.04.2017
Nach ein paar Tagen abnehmen, legen die Acht nun kräftig zu. Tante Anja hat für Farbe in der Wurfkiste gesorgt. 


12.04.2017
Dritter Tag. Ada und den Babies geht es sehr gut. Heute war die erste Welpenabnahme. Die Zuchtwärtin war sehr zufrieden.
Die Damen und Herren hängen an der Milchbar wie Perlen an der Schnur.


09.04.2017 
Ada hat heute im Stundentakt acht gesunde und Welpen zur Welt gebracht. Alle sind putzmunter und auch ihr geht es sehr gut. Die Jungs haben dann am Ende 5:3 gegen die Mädels gewonnen.

07.03.2017

Tante Anje war mit Ada zum Ultraschall und hat uns folgendes Bildchen mitgebracht. Sehr schön zu sehen, zwei kleine Yolinas. Hoffen wir, dass alle gut wachsen und gesund zur Welt kommen. Eine Hebamme ist auch schon engagiert.





09.02.2017 Date

Armageddon und Ada hatten ein Date.
Wenn alles gut läuft, erwarten wir Anfang April 2016 Welpen. 

.

.

.

13.03.2013 Schnee, Schnee, Schnee...

...Herrchen redet ständig von Frühling... soll er! Wir Schneeverrückten genießen die weiße Pracht täglich und finden, es gibt nichts schöneres!

01.12.2012 Verfrühtes Geburtstagsgeschenk

Iago erhält heute ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk. Herrchen macht aus dem Stadtkind ein Landei... Ola selbstverständlich auch. Das neue Domizil ist in einem schönen Häuschen mit reichlich Platz und massig Grün drumrum. Badestelle in Sichtweite, wir warten da allerdings auf den Frühling, und Feldarbeit ist in Zukunft nicht mit stundenlanger Fahrt verbunden sondern findet fast hinterm Haus statt. Brot und Salz wurden gereicht ;)

21.04.2012 CACIB Dresden

Herr Isebrand war heute zu Gast auf der CACIB in Dresden. Herrchen hatte das Flattern -wie immer- ob der Meldungen in der Zwischenklasse. Nach langem Lauf und der einzelnen Vorstellung der Hunde, hörte man die Richterin bei der Gratulation an die Mitbewerber ein -gut- und die üblichen Glückwünsche hinmurmeln. Als Herrchen und Isebrand dran waren verkündete die freundliche Frau uns ein -vorzüglich, Platz 1- ... Fragen? ;) Im Stechen erhält Iago dann auch noch das Reserve CACIB! Tag super gelaufen, die Mutter stolz auf den Sohn, der Vater nach telefonischer Rücksprache auch... Herz, was willst Du mehr?

Auszug aus dem Richterbericht von ZR Frau Huber:     quadratischer Rüde; gestreckter Kopf; dkl. Augen; korrekte Ohren; eleganter Hals; tiefe Brust; Winkelungen i.O.; schwungvolle Bewegung; schwarzes, hartes Haar; einwandfreies Wesen.

13.04.2012 Geburtstag

Wie die Zeit vergeht... Madame wird heute sechs Jahre alt! Das Überraschungsmenü wird heute abend serviert, also bitte Schloni : pünktlich sein! ;) Herrrchen wünscht alles Gute!!!

31.03.2012 Prüfungstag

Unser Prüfungswetter: Sturmwind, Regen, Hagel, Schnee. Sonne? Irgendwie so um die 3 Sekunden... FH : die Fährte geht über alten Stoppelacker, Feldrain und frisch bestelltes Feld. Obgleich der Wind die Fährtenleine ordentlich tanzen läßt, und Herrchen fast aus der Fährte haut, zeigt sich Ola heute von ihrer besten Nase. Sie überläuft zwar einen Gegenstand (kennen wir doch ;) ) und verweist einen weiteren ca. 3m zu früh ( W I N D ;) ) aber der Rest läuft 1 A und Madame erhält für ihre Leistung glatte 90 Punkte! ... meine Kleene ... BH : Herr Isebrand hat natürlich den Prüfungsrummel schnell durchschaut. Ergebnis: Kehrtwendungen? Brauchen wir heute nicht! Der Rest hingegen war sehr passabel und mit ihm, haben wir uns durch die Prüfung gerettet. Von vier BHs macht er die Beste und Herrchen gaaaanz stolz!                      Weiter so! 


02.03.2012 Post vom PSK

Das Ergebnis der Auswertung von Iagos Hüfte ist heute gekommen ... Herrchen hat sich zum Öffnen des Briefes hingesetzt... mit einer großen Tasse Bohnenkaffee... und festgestellt, dass es null komma nix zu beanstanden gab ergo A1 ! Große Freude auch im Stammhaus ;) Nun steht der Springerei nichts im Wege

01.02.2012 Nachwuchs im Heimatzwinger  

Mittelschnauzer - und Riesenschnauzerwelpen stehen demnächst zur Abgabe Infos unter: www.fortuna-ranch.de

26.11.2011 Ein Jahr jung

Den -I- geborenen alle Gute zum ersten Lebensjahr! Herrchen hofft, dass es allen gut geht. Beondere Grüße aber Herrn Isebrand, Herrchen ist bald wieder zu Hause!

01.08.2011 Post aus Holland

Bilder von Luna aus Holland sind angekommen. Die Kleine fühlt sich -sauwohl- im Oranjeteam und wächst und gedeiht. Danke an Mirel und Tom für die Bilder - Dag!    zum Bild

13.- 22.7.2011 Alle Jahre wieder...

Mit leicht veränderten Teilnehmern haben wir auch in diesem Jahr wieder die Reise nach Ungarn angetreten. Das Wetter war in diesm Jahr eher für die Hunde gemacht: angenehm kühl, Regen ... zum baden in der Therme hat es aber trotzdem gereicht. Iago hat seinen ersten Auslandsaufenthalt sehr gut überstanden und daher sein Ticket für das nächste Jahr sicher ;) Das Essen war wie immer sehr gut nur gab es in diesem Jahr recht wenig Palinka...und das lag nicht am Wetter ( ROSI! )  Zwei Ausstellungen haben wir uns dann auch gegönnt. Ola holt in ihrer Klasse in Szombathely V1, Iago zieht mit vv1 nach und ist Best Puppy an diesem Tag. Alle anderen aus unserer Schnauzerclique gewinnen ebenfalls ihre Klassen. Olli war sogar so gierig auf Pokale, dass sie gleich mal mit ihrer BOB Schnauzerhündin in der FCI Gruppe 1 um das BOG mitgelaufen ist... zumindest stückweise ;)  Enttäuscht war Herrchen nur über die Verpflegung vor Ort... kein ungarischer Baumkuchen... dafür gab es einen Wespenstich in die Schulter...  Der nächste Tag in Oberwart auf der CACIB war eine Farce. Ein offensichtlich geistesgestörter und übelriechender Richter macht dort gleichmal alle Rassen nieder... UNGLAUBLICH! Ola bescheinigt er im Richterbericht - Trächtigkeit - Oli wird während des Richtens gefragt, aus welcher Mottenkiste sie den Hund geholt hat und so ließe sich das noch weiter fortsetzten... Selbst andere Richter standen neben dem Ring und haben nur mit dem Kopf geschüttelt. Wenn man dann noch die Unhöflichkeit und Arroganz des Ringpersonals hinzuzieht... keine Sternstunde des Österreichischen Schnauzer-Pinscherclubs. Wir haben uns aber dadurch den Urlaub nicht vermießen lassen ;) Genossen haben wir unsere Stamm Csárda, das Haus am See, das Grillen von Thüringer Bratwurst - Danke Simone und Herrchen hofft, dass der Plinsenabend allen gefallen hat. Gut erholt haben wir und dann doch wieder auf den Heimweg machen müssen... wir sagen Szia und bis zum nächsten Jahr!


26.05.2011
Wie die Zeit vergeht...

Einen halben Geburtstag dürfen wir heute feiern. Die I- Geborenen habe das erste halbe Jahr voll und allen geht es sehr gut. Extra Hühnerhälse für Herrn Isebrand, die Mama schaut derweil dumm aus der Wäsche..... .... nicht wirklich, nicht bei dem Herrchen ;)

07.05.2011 Volles Programm

Während sich die Einen auf einer großen Ausstellung unter Zuchtrichteraugen begeben und nebenbei gleich mal den Titel "Jahrhundertjugendsieger" einheimsen ( Herzliche Glückwünsche ins Voigtland!!!), mühen sich die Anderen bei herrlichem Maiwetter in Schkeuditz um Punkte eines Leistungsrichters. Die Dame und der Herr war zu Gast im Leipziger Umland, um Großonkel Pascha beim Arbeiten zuzusehen. Reife Leistung und der Vortrag hätte DICKE für das Bestehen der UPr 1 gereicht (LR in spe ;) )  Augen konnte man sich auch bei den -gelben- von Studebaker's holen. Finn besteht seine BH und Fix die VPG 1 und setzt mit dem besten SD dem ganzen noch die Krone auf. Sehr, sehr schön! Glückwunsch nochmals nach LE. Die Dresdner Schnauzen haben dann noch mit Pascha getollt und der Herr Isebrand schien, ob der Größe des Onkels, sichtlich beeindruckt... sehr beeindruckt ;) Herrchen sagt Danke für Speis und Trank - Bis zum nächsten mal!

30.04.2011
Geschafft!

Ja, ja, es ist vollbracht! Ola besteht heute im ersten Anlauf die IPO 3. Große Freude bei Herrchen! Sohnemann Iago hat sich nach der Prüfung auch irgendwie ehrfürchtiger seiner Mutter gegenüber gezeigt...wer weiß ;)

Das obligatorische Teilnehmerfoto:


24.04.2011 Wiedersehen macht Freude

Gleich zweimal gab es heute Grund zur Freude. Auf der CACIB in Dresden hat Herrchen heute Ziehkind Bobby und auch Ianotti wieder gesehen. Bobby ist ein feiner Kerl geworden und wie es aussah, war die Wahl der neuen Familie goldrichtig! ;) Nebenbei ist er jetzt ein "Vollmitglied" der Schnauzerfamilie geworden und kann nun doch die eine oder andere Ausstellung besuchen. Da Herrchen in Arbeit eingebunden war, konnte er leider die Raufbrüder Ianotti und Iago nicht beim Spielen beobachten.;( Was der Gast aus Freiberg nicht verlernt hat, der herzhafte Griff in Herrchens Bart... Der Wiedererkennungswert scheint doch hoch zu sein ;)

14.04.2011 Nachwuchs auf der Ranch sucht noch Anschluß

In unserem Heimatzwinger gab es ja vor kurzem wieder Nachwuchs. Ein paar Riesenschnauzer (Damen) und Mittelschnauzer (Herren) suchen nette Familien, bei denen sie es sich so richtig gut gehen lassen können. Bei Interesse - email an Herrchen oder auch direkt an: antje@fortuna-ranch.de Telefonisch erreichet man die -Mutter aller Rancher- ;) auch unter : 037422 74400

13.04.2011 5.Geburtstag

Fünf Jahre ist die Madame heute geworden... Sie hat nicht im Mindesten daran gedacht, eines ihrer Geschenke mit dem Herrn Sohnemann zu teilen. Grüner Pansen frißt sich eben doch am besten allein ;) Herrchen sagt danke für die Gratulationen und Leckereien!

06.03.2011 Prüfungsvorbereitungen

In ein paar Wochen ist es wieder soweit. Herrchen bereitet sich und die Madame auf die VPG 3 vor. Ein paar Feinheiten noch und dann sollte es schon passen. Immer vorausgesetzt Madame ist willig ;) Derweil stellt Herr Isebrand allen möglich Blödsinn an, noch darf er (leichtes Zähneknirschen) Die Mutter - Sohn Beziehung ist in Takt und so langsam ist schon der eine oder andere gemeinsame Spaziergang drin.

Iago : Diesmal könnte ich es schaffen ....

21.02.2011 Was lange währt, wird endlich gut.

Noch ein kurzes Gerangel um ein winziges Stöckchen, noch mal den Bruder auf's Kreuz legen, ein letzter Versuch, Pflegeherrchen in die Nase zu zwicken und das war es dann auch schon. Eine sehr nette Familie hat heute ihren neuen Mitbewohner - Icebear- abgehohlt. Nun sind Olas Kinder aller unter der Haube...


12.02.2011 Icebear ist in festen Händen

Er wird seine "Pflegestelle" noch eine Woche in Anspruch nehmen und zieht dann auf einen Hof mit Tosa- Spielkameraden. Da sein neues Domizil ganz in unserer Nähe ist, wird Herrchen ihn dann schon ab und an zu Gesicht bekommen - auch nicht schlecht! ;)

08.02.2011 Der letzte Neurancher

hat heute die Ranch verlassen. Ianotti ist nach Freiberg zu Familie S. gezogen und wird es dort seeeeeeeeeeeeehr gut haben. Ein Foto gibt es hier

31.01.2011 Wieder vereint!

Ja, ja die Familie ist wieder komplett. Madame ist, nebst Neuzugang Isebrand Iago und Pflegekind Icebear, wieder sicher zu Hause gelandet. Endlich! Hat auch lange genug gedauert ;) Alle sind gesund und wohlauf. Ola benimmt sich so, als ob sie nie weg gewesen wäre und die beiden -Scheißerle- müssen natürlich ersteinmal die neue Welt erkunden und das gefühlte 120x am Tag ;)

Auf der Ranch kehrt auch langsam wieder Ruhe ein. Viele der 10 Wochen alten Riesen sind bei Ihren neuen Familien schon eingezogen. Wir wünschen Ihnen viel Spass mit den Rackern und den Welpen natürlich ein langes und gesundes Hundeleben! Hier gibt es ein paar Fotos von den stolzen neuen -Besitzern-

Die Herren Isebrand und Icebear beim Sonntagsspaziergang


14.-17.01.2011 Frondienst auf der Ranch

Da die Rancherchefin an diesem Wochenende zu einer Ausstellung gefahren war, hat sich Herrchen ein paar Tage um die Welpen kümmern dürfen. Die Herrschaften haben wieder ordentlich zugelegt und aus den kleinen Jammerhäufchen sind mittlerweile schon -richtige- Riesenschnauzer geworden. Was Herrchen gar nicht gedacht hätte: von den Achten hat schon jeder seinen eigenen Kopf und seine eigenen Macken ;) Die eine sieht aus wie die Mutter, der andere propper wie der Vater in dem Alter, die nächste könnte den ganzen Tag nur spielen, einer ist verhalten, lässt aber beileibe nichts anbrennen etc. Da die Damen und Herren ja im Haus ranwachsen war Herrchen doch sehr erstaunt, dass ab und an zwar -indoor- gepieselt wurde, das große Geschäft jedoch nur im Garten verrichtet wurde. Das wird die zukünftigen Familien freuen. Spass hat es gemacht aber: 4.30 Uhr wecken und dann Ballet rund um die Uhr ... davon stand nichts im Prospekt! ;) Hut ab vor jedem, der solche Arbeit über Wochen auf sich nimmt ! weiter Bilder: hier


07.01.2011 Neujahrsempfang auf der Ranch

Acht Riesenwuselmonster haben uns heute auf der Ranch empfangen. Meine Güte haben die einen Schuss getan!!! Der Erste war der Dickste und Größte, völlig unbefangen hat er, der -Dicke-, sich an uns rangeschmissen ;) Bevorzugte Beißregionen: Schuhe, Hose, Hände und Bart! Alle anderen sind nach kurzer Abschätzungsphase auch aufgetaut und konnten dann gar nicht mehr von uns lassen... gut zu erkennen waren schon erste Ansätze für den gehobenen Schutzdienst ;) Nächsten Woche geht das Kämpfen weiter- Herrchen freut sich schon!

Nach dem spielen - ruhen!  Weitere Bilder hier

30.12.2010 5 Wochen - 5 Kilo

Die fünf Wochen alten Riesenschnauzer Babies haben sich zu richtigen Wonneproppen gemausert. Das Fräulein in der Mitte - ist ganz die Mutter ;) Hoffen wir, dass alle die Knallerei zum Jahreswechsel gut überstehen und fit sind, wenn Besuch aus der Stadt kommt.

Weitere Bilder unter Welpen Bilder


23.12.2010  Vier Kilo Weihnachtsgrüße von der Ranch

Heute sind wieder frische Fotos von den jungen Herrschaften eingetrudelt. Den Vierkilobrocken scheint es an nichts zu fehlen ;) Wohlgenährt machen die ersten Bellversuche noch mehr Spass und mit knapp vier wochen sieht man schon, dass die kleinen Racker wirklich mal Riesenschnauzer werden ;)
Die Näpfe werden immer kleiner ;) Mehr Bilder unter Welpen Bilder




19.12.2010 Bobby -Bübchen- ist vergeben

Nun wird es nichts mit der Mittelschnauzerweihnacht! Für Bobby hat sich heute eine neue, sehr nette Familie gefunden. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sagt das -Pflegeherrchen- Tschüß kleiner Racker und bis bald!


19.12.2010 Tewje, der Milchmann, war bei den Riesenschnauzern

Na gut, eigentlich war es ja die Milchfrau, die die Milch brachte ;) Mit nun -richtigen- drei Wochen haben die Herrschaften ihren ersten Ausflug an die externe Milchbar gemacht und wie man sieht, waren sie auch dort nicht zimperlich. Um ordentliche Tischmanieren der Schwarz(weiß)nasen müßten sich allerdings die zukünftigen Herrchen/Frauchen noch bemühen. Weitere Bilder unter Welpen Bilder


14.12.2002 Post vom Welpen - Hof

Neue Bilder sind heute von den Babies angekommen. Mit knapp drei Wochen haben die Riesen nun schon ein Durchschnittsgewicht von 2 kg erreicht und sind langsam am blinzeln. Alle sind wohlauf und auch Ola geht es bestens. Ab und zu nimmt sie sich auch mal eine Auszeit und kann ihrem Winterlieblingssport - imschneerumtoben - nachgehen, denn Schnee gibt es derzeit sehr reichlich im Voigtland.                                  Der Racker Bobby hält Herrchen derweil auf Trapp...

weitere neue Bilder unter Welpen Bilder



06.12.2010 Acht kleine Nicoläuse

Reichlich ungeduldig hat sich Herrchen aufgemacht, Madame nebst Nachwuchs zu besuchen. Ein recht kurzer Empfang von Madame, man hat das schon stürmischer erlebt ;), sicher der -Mutter- in ihr geschuldet. Und die Babies... was soll man sagen. Alle natürlich süß! Rumwuseln bis Mama da ist, sich die beste Position zum trinken aussuchen und am Ende dann vorzugsweise mit offenem Mund an der Milchbar einschlafen...;) Herrchen hat dann noch die wunderschöne Winterlandschaft genossen, am Abend ein paar Schnauzerfreunde zum Essen getroffen und sich am nächsten Tag -leider- wieder in die Großstadt aufgemacht. Im Gepäck einen Schnauzerjungen, der bis zu seiner Vermittlung, die hundelose Zeit erträglicher machen soll.

Weitere Bilder unter Welpen Bilder

...unser Pflegekind, dass noch zur Vermittlung steht.


29.11.2010 Erste Bilder

Heute sind die ersten Bilder von den Welpen angekommen. Das schönste stellt Herrchen mal online.

27.11.2010 ....den letzten beissen die Hunde

Nicht wirklich ;) Aber ein junger Herr hat sich doch reichlich, reichlich Zeit gelassen. Zu unser aller Überraschung, hat Ola heute Nachmittag noch einem Rüden das Leben geschenkt. Herrchen hofft, dass es dabei bleibt denn langsam gehen die Namen für die Neuankömmlinge aus ;)  

26.11.2010 Verspätetes Geburtstagsgeschenk

Ola hat, nur zwei Tage nach Herrchens Geburtstag, heute ihre Welpen zur Welt gebracht. Mit 5 Rüden und drei Hündinnen hat sie unsere Erwartungen weit übertroffen. Mutter und Welpen sind wohlauf und erfreuen sich der Obhut einer erfahrenen Hundehebamme ;) Danke Antje - soweit!

21.11.2010  Zu Besuch im Kreissaal

Heute war Herrchen zu Besuch bei der Schwangeren... nix mit 20 Minuten anspringen ... ich schiebe es mal auf den Bauch ;) Viel wichtiger ist ja auch, dass die werdende Mutter sich mit den Ureinwohnern auf der Ranch äußerst gut versteht. Arbeitsbedingt gibt es das nächste Wiedersehen erst, wenn hoffentlich alles gut gelaufen ist.

DAUMENDRÜCKEN ! ;)

18.10.2010 Blöder Tag...

Ein Jahr ist das nun her. Die Kerze brennt und der Himmel ist klar heute Nacht. Die Lücke bleibt! Mal sehen, was Ola mitbringt, wenn sie wieder hier eintrudelt. Wenn es so etwas wie Seelenwanderung gibt, gib Dir Mühe - Herrchen wartet! ;)

30.10.2010 Ohne Hund zur Prüfung?

Geht alles! Da Herrchen zur Zeit sporthundelos durch die Gegend eiert, Madame ist im Mutterschutz und macht schon mal ihren Kreissaal unsicher, warum nicht mal anderen zusehen, wie kurz vor der Prüfung der Puls in die Höhe schnellt und sich Ausbrüche in Jacke und Gemüt abzeichnen.... G U T E    I D E E ! ;) Darum auf nach LE, genauer gesagt nach Schkeuditz, auf den dortigen Hundeplatz! Viele,viele BHs von denen leider nicht alle erfolgreich beendet wurden. Fix, so ein seltsam gelber Hund - seinetwegen hat Herrchen die Fahrt auf sich genommen- brillierte allerdings mit seiner Arbeit und hatte Frauchen Nina voll im Griff ;) Sehr schöne Vorführung und - natürlich- bestanden! Glückwunsch noch mal aus DD. Anschließend war noch ein kleiner Rundgang mit Pascha und Franzel drin und dann gings aber auch schon wieder nach Hause. Ein schöner Herbsttag, mit reichlich Sonne und eine überglückliche Familie L+B wohnhaft in LE... ;) bis bald!

25.10.2010 Tag der vier Haufen

1.Haufen- Unser poln. Gast konnte es sich nicht verkneifen, einen Haufen im Schlafzimmer zu hinterlassen... und das vor dem Morgenkaffee!                           2. Haufen- Erstaunen im Badezimmer: diverse Kleidungsstücke und größere Mengen der Toilettenpapierrolle waren feinsäuberlich zu einer zwergschnauzerhohen Pyramide aufgeschichtet. Da die Klamotten eigentlich im Wäschekorb waren, versteht das Herrchen auf Zeit, dies als Wink, mal wieder einen Wäschetag einzulegen.        3.Haufen- Nach dem morgendlichen Rundgang mit Zwerg Peppi, auf dem Herrchen ob der Größe des Hundes schon seinen guten Ruf verloren sah ("...ist wohl beim waschen eingegangen..", "... im Alter sind kleinere Hunde sowieso besser...") wurde noch ein Haufen im Büro entdeckt! Menno, Peppi! Der Tagesausflug nach DD war kostenlos, Du hättest nicht in Naturalien zahlen müssen! :)                                          4.Haufen- Der schönste des Tages - der Zellhaufen! Madame hatte heute Termin zum Ultraschall und Herrchen ließ es sich nicht nehmen, dabei zu sein. Also auf ins Voigtland! Tierarzt: "Na klar, sieht man schon. Das wird ein Rüde, das eine Hündin..!" Züchterin: "Da, da und da, guck!"  Also ehrlich hat Herrchen erst -gar nichts- gesehen aber dann, nach einer fachmännischen Erklärung, war es klar: WIR SIND SCHWANGER!  Hoffentlich überstehen alle Föten und Madame die restliche Zeit gesund!  Alles Gute!

 

Fazit: Ein Tag mit haufn Überraschungen!

Nachtrag: Das polnische Fräulein hat mittlerweile die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und kann nun ihre Haufen auf der Fortuna - Ranch machen... Wir sehen uns, Peppi!                         

28.09.2010 Stelldichein mit Folgen

Madame hatte Besuch von einem Herren aus dem hohen Norden. Es war sehr spaßig - leider nicht für Herrchen ;)
Wenn alles gut läuft, wird Madame in ihrer Wolfshöhle neuen Riesen das Leben schenken. Vorher geht es aber noch einmal zum Onkel Doktor, der uns mit Hilfe der Technik einen -kleinen- Vorgeschmack in Bildform geben soll ;)

Einziger Wehmutstropfen, Madame ist ausgezogen und hat ihr Welpenquatier wieder in Beschlag genommen. Nun muss Herrchen sehen, wie er früh aus den Federn kommt.

Bleiben nur Besuche auf der Fortuna - Ranch bis zur Abgabe der Welpen  im nächsten Jahr.  Nähere Infos unter Wurfplanung oder unter Fortuna-Ranch

12.09.10 Prüfunsvorbereitungen

Nicht mehr lange, dann heißt es wieder " Herrchen meldet sich mit Madame zur VPG..." Wir haben die Zeit genutzt und uns ordentlich vorbereitet. Bleibt abzuwarten, ob UNS der Prüfungstag auch passt ;) Wenn die Madame so im Arm bleibt, dürften wir es gut schaffen... Hoffen wir das Beste! Nachtrag: Es hat sich gelohnt! Die VPG 2 wurde mit dem Weitermachbonus bestanden. Mit persönlichem Punkterekord können wir dann im nächsten Jahr die letzte Prüfungsstufe angehen.


03.09.10 Stippvisite auf der RS DM

So, nun haben wir auch mal die -Großen- beim Arbeiten beobachten können.
In Großwechsungen waren wir zu Gast bei der Deutschen Meisterschaft der
Riesenschnauzer in der VPG. Tolle Hunde, neue Eindrücke, Fanzelt für Merlin und Astrid, der super Verkaufsstand von Susan und Heiko, äußerst leckerer Kuchen (!), Kennenlernen von Portalerfreunden und und und , dass alles bot der Tag.
Dann werden wir eben ein bisschen Gas geben und gehen einfach das nächste Mal mit an den Start ..... wie Herrchen das nur der Madame verklickern soll.... ;)

21., 22.08.10 Zu Besuch in Leipzig

Wieder haben wir unser Ränzlein für LE geschnürt. Zu Gast auf der CACIB, die in diesem Jahr das erste Mal auf dem neuen Messegelände stattfand, hat sich Herrchen verdächtiger weise recht lange bei -gelben- Hunden rumgedrückt... grübel, grübel....besonderes Interesse galt wohl dem Laekenois. Das mir ja nicht so ein Zeug ins Haus kommt! ;) Aber die Chefin hat dann gleich zum Verkaufsgespräch gebeten und so ging es zu guter Letzt doch wieder um die Schwarznasen. Viele Neugierige, viele Fragen – Mund am Ende fusselig geredet aber die Freude über das Interesse an unseren Riesen war dann doch größer. ;) Den Abend beschlossen wir dann mit kompletter Mannschaft auf dem Anwesen des Herrn Pascha incl. Rudel bei Palaschinkenlivecooking bis in den späten Abend.
Danke an Nina und Gerald für Obdach, dünnen Kaffee und rote Limonade ;)

03.08.10  Trari, Trara, die Post war da!

Herrchen hat heute Post bekommen, der SKN ist eingetrudelt. Die letzte Prüfung zur Übungsleiter / Trainerlizenz ist wohl dann doch bestanden worden, trotz der vermasselten Teamtestfragen ;) Dann schnell etwas Alkohol auf den Erfolg, der zur nächsten Trainingsstunde wieder weg sein muss ;)

Zum Wohl!

15.07- 23.07  Heißer Sommer

Leicht gebräunt und nicht verbrannt, melden wir uns aus dem Urlaub bei den Magyaren zurück. Eine sehr schöne Zeit, die ruhig etwas länger hätte dauern können.
Wie gewohnt, okkupierten wir unseren Campingplatz und hielten für ein paar Tage, gebelltechnisch, den Platz in Atem. Am Wochenende machten wir uns auf zu den Ausstellungen, die in diesem Jahr unserer Truppe wieder reichlich V1, CACIBs, BOBs und ein BIG 3 einbrachten. Glückwunsch noch mal an ALLE.
Nach dem -Stress- haben wir und dann das dolce vita auf ungarisch gegönnt. Baden, Schwimmen, Besuche in unserer Stamm Csárda und im neuentdeckten Haus am See, reichlich Palinka mit Honig, gemeinsames Frühstück in der Sonne mit dem köstlichen ungarischen Brot, Salami und, und, und. Frische Hühnerhälse und Karkassen gab wie gewohnt für die Schwarzkittel. 
Nicht fehlen durften natürlich Gespräche rund um die Schnauzer, die uns weit in die Nacht bis zum Zitronenmond (guck Rosi!) wach hielten.
Zeitweise entpuppte sich unser Urlaub aber auch als Exkursion in die heimische Fauna. So machten wir Bekanntschaft mit einer Untergürtelart der längst verschollen geglaubten Quarkschnecke, stießen auf Prachtexemplare der gemeinen dr. Ecksau, amüsierten uns über den – Guck, Guck - der so gar nichts mit unserem einheimischen Vogel zu tun hat und entdeckten zwischen See- und Badelandschaft Riesenwespen, die sich als Prostituierte verkleidet hatten. ;) Vom schwarzen Riesennacktfrosch haben wir uns ein Exemplar als Erinnerung mit nach Hause genommen...

Danke für den schönen Urlaub! Herrchen und die sommerschnittige Madame grüßen
(in Bungalowreihenfolge) :

Rosi und Volkmar mit Amy und Sunny
Antje und Maria mit Lady, Daggerich, Tina, Hexe, Bebl -guck-
Claudia mit Q, Umi, Ziggi
Gerald mit Pascha und Herrchens Lieblingswecker Franzel
Uwe und Andreas mit Frieda
Simone und Siegfried mit Yvana und Wotan

Und wie gehabt: Bis zum nächsten Jahr!

30.06.10
  Geburtstag

Dicker, heute zünden wir drei Kerzen für Dich an und suchen dann Deinen Stern. 

05.06.10   BOOOOM!

82-81-81 - keine Traummaße, auch nicht beim Sport ABER : Herrchen ist sooo stolz auf Madame, dass er es sich nicht verkneifen konnte, nach der Auswertung der letzten Abteilung und der Bekanntgabe der Punktezahl, ein lautes -GEIL- über den Platz zu schreien.... ;) Endlich ist die 80er Hürde genommen. Eine äußerst strenge Richterin, das erste Mal auf Kartoffeln gesucht, brütende Hitze auf dem Platz, Herrchen oberaufgeregt schon bei den Meldungen... das und einiges mehr hat das Püppchen nicht abgehalten, eine sehr gute Leistung abzuliefern. Oder war vielleicht doch Bestechung im Spiel? Aus gut unterrichteten Kreisen hieß es, dass bei bestandener Prüfung (70-70-80) Hühnerhälse bis zum abwinken warten würden ... Wer weiß... ;)

Wieder ein schöner Tag!


04.06.10   Kurzbesuch beim FO-WO-Ende in Greppin

Herrchen hat ohne die Madame einen Abstecher nach Greppin zum Arbeitswochenende der Riesenschnauzer gemacht. Bei super Wetter und einer coolen Truppen konnte man mal entspannt den anderen beim Arbeiten zusehen und eine klaren Kopf für den nächsten Tag bekommen. Im nächsten Jahr sind wir - nicht im Zelt - mit dabei (wenn es denn eine persönliche Einladung geben sollte) ;)

16.05.10  Auf Welpenbesuch in Gunzen

Nein, wir nehmen uns keinen Welpen mit, wir nehmen uns keinen Welpen mit ;) Mit diesem Vorsatz waren wir zu Besuch in Gunzen. 20 Fellmonster wuselten dort herum und hatten ihren Spass mit Besucherschuhen- und hosen ;) Madame traf dort auf Pascha und seiner Gang aus Leipzig, die sie im Urlaub bespaßt haben ;)    Hoffen wir, dass beim nächsten mal vielleicht doch ein Welpe mit zu uns nach Hause kommt.

24.04.10   Körung in Berlin Birkenwerder

Zwei Dinge hat der Tag gebracht. Nr1: Herrchen hat sich zum wiederholten Male in BB die Birne verbrannt wichtiger aber Nr2 : Ola besteht die Körung mit der Gesamtnote -2- !!! Glückwünsche , Geschenke und Geldzuwendungen werden ab sofort entgegengenommen ;) Grüße an Claudia mit U-Man, der seine Körung mit der Note -1- bestanden hat. Ein schöner Tag!

18.04.10  Frühjahrskur in Leipzig

Heute sind wir von unserer "Kur" in Leipzig zurückgekommen. Knapp zwei Wochen lang durfte sich die Madame in einem -richtigen- Rudel bewähren. Das hat soweit auch geklappt... ein paar Zickereien ausgenommen ;) Mädchen! Vermissen wird die Ola wohl den Garten, das Gebrummel von Pascha, die Katzen, die Kaninchen, das Meerschwein und ... was war da noch? Ach ja, den LIEBLINGSBALL!

Danke Nina und Gerald für Eure Mühen!

27.03.10   Tod und Geburt - der ewige Kreislauf an einem Tag

Heute verstarb unsere -Oma- Electric Lady von der Fortuna - Ranch.                Gute Reise alte Dame! Ein schöner Teil von Dir bleibt.

Electric Lady von der Fortuna Ranch   1. September 1999 - 27. März 2010


Neues Leben in Gunzen. Night Lady brachte heute 10 gesunde Riesenwelpen zur Welt. Glückwunsch dazu!

21.03.10   Nachwuchs in unserem Heimat Zwinger

Mittelschnauzerwelpen sind angekommen!  10 kräftige Fellnasen - Glückwunsch an Nougat und die Hundemutti ;) 

28.02.10   Schneefrei

Nun endlich ist auch das letzte bisschen Schnee auf dem Hundplatz weggetaut und wir können wie gewohnt unsere Körperertüchtigung für Hund und Herrchen durchführen. Lange genug hat es ja gedauert. Ola wird aber das "durchdrehen im Schnee" vermissen ;) Auf zur fröhlichen Prüfungssaison!

08.12.09   Ungarischer Champion

Heute erhielten wir die Urkunde und den Pokal zum Ungarische Champion.      Glückwunsch an die Madamme ;)  

18.11.09   Der traurigste Tag   
Geh über die Regenbogenbrücke mein Dicker und kümmere Dich dort um die Riesenmädels, besonders um unsere erste Ola.

Welf Waldmann hat uns heute am 18.11. verlassen.                            Wir sind unendlich traurig, unser Bübchen ist nicht mehr.                                             
Der größte Platz in unseren Hundeherzen, gehört ihm.


Wenn Du bei Nacht den Himmel schaust,
wird es Dir sein, als leuchten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben,
die lachen können.
Und wenn Du Dich getröstet hast,
wirst du froh sein mich gekannt zu haben.

Du wirst immer mein Freund sein.
Du wirst Lust haben, mit mir zu lachen.
Und Du wirst manchmal Dein Fenster öffnen,
gerade so zum Vergnügen
und Deine Freunde werden sehr erstaunt sein,
wenn sie sehen,
dass Du den Himmel anblickst und lachst.
Dann wirst Du ihnen sagen:
"Ja, die Sterne,
die bringen mich immer zum Lachen."

Antoine de Saint-Exupéry


10.10.09   Herbstprüfung in unserer OG

...also, dass Welf die Fährte verhauen hat, schiebt Herrchen auf die Fährtenlegerin (Fr.S. aus K. wohnhaft in S.) ;), dass Ola mit -0- aus dem SD rausgegangen ist war erstens Schuld der vielen Leute auf dem Hupla (wo kamen die nur alle her?), zweitens die Schuld des Helfers, der bei der Bockflucht ständig weiterrannte!!! Ein Gentleman hätte gewartet bis das -arme Püppchen- sich eine schöne Stelle für den Biss hätte aussuchen können! ;) und drittens lag es natürlich am SV-Richter! Ist Herrchen doch fein raus , oder ;)

Also zwei Durchfälle ( nicht medizinisch! ) an einem Tag! Aber wie heißt es so schön: Nach der Prüfung ist vor der Prüfung!                                                    Weitermachen!

10.09.-29.09 Urlaub im Hundeparadies

Fast drei Wochen lang ausschlafen, täglich zwei warme Mahlzeiten, rumtollen mit halbgroßen, schwarzen Bartträgern, vier Meter hohe Silbertannen zum ausbuddeln, Nachbarn und Gäste ungehemmt verbellen also Wachhund sein, Marathonrennen im Garten veranstalten, dreckig sein von oben bis unten, winziger Verwandtschaft beim wachsen zusehen, keine seltsamen Kommandos von Herrchen auf einer gepflegten Wiese, kein Beißen in so einen komischen Arm aus schlecht schmeckender Jute, kein Rumschnüffeln auf so einem blöden Feld, auf dem am Ende doch nur wieder eine Schale grüner Pansen wartet ( und Herrchen denkt immer noch, dass sei eine Überraschung, pöh! )                                                                                                Müssen wir jetzt wirklich wieder in die blöde Stadt ?
Danke Antje für diesen schönen Urlaub in unserer -Wurfhöhle-!

30.08.09   KSA Schau Dresden

Einen schönen Tag haben wir in Rennersdorf- Neudörfel auf der KSA unserer OG Dresden verbracht. Gut gelaunte Aussteller, faire Richter und ein Wetter wie bestellt. Welf hätte heute fast seinen Verweis aus dem Ring riskiert. Zuviele heiße Hündinen machen eben auch den -Besten- meschugge. Ola war sehr entspannt :) Beide erhalten in ihrer Klasse das -V1-. Glückwünsche an Anja zu Demis und Emmas BOB und an Rosi mit dem ersten Titel für eine Hündin vom Land der Vögte. Das war es in diesem Jahr mit ausstellen, nun geht es wieder auf den Hupla......arbeiten :)

22.,23.08.09   Rancher vor!

War das ein Wochenende in Berlin-Buchholz! Welf erhält auf den beiden KSA Schauen in seiner Klasse jeweils -vorzüglich- und Platz 1. Er ist dieses mal, im Vergleich zu anderen Schauen, sehr gut gelaufen und wurde auch ordentlich präsentiert :) So richtig schön hat das Wochenende allerdings das Treffen mit der Clique gemacht. Wie immer ging es seeeeeeehr lustig und informativ zu. Glückwünsche gehen als erstes nach Leipzig. Pascha holt in der offenen Klasse die letzten beiden Anwartschaften und ist nun -Deutscher Champion PSK- (den Champus gibt es sicher später ?! ) Es gab noch eine Menge V1, Klubsieger und BOBs, nachzulessen wie immer auf viccora.de. Glückwunsch allen Ranchern, Voegten, Ustinen,den Neu-Ranchern aus Schwerin und besonders an Claudia mit U-Man zum Blauen Pokal :)


Und fast vergessen: Da Welf nun drei KSA Anwartschaften hat, ist er auch Klubsieger im PSK geworden.... Zum Wohl !

16.-27.07.09   Hundeferien bei den Magyaren

Figyelem, figyelem wir sind zurück aus den Sommerferien!

Mit sieben Schnauzerfreaks und den dazugehörigen 12 Schwarznasen haben wir es uns fast zwei Wochen in Ungarn gut gehen lassen. Unsere Stationen: Ssombathely, ein Abstecher nach Oberwart in Österreich, Budapest und Debrecen. Von 39° C im Schatten bis zum Wolkenbruch war wettertechnisch alles drin. Highlight: Fast täglich frische Hühnerhälse und Karkassen. Unsere "alten" Bungalows standen für uns in Szombathely wieder bereit mit dem gewohnten Hundauslauf. Dieses mal waren die angrenzenden Wiesen schon gemäht und so mußte kein Schwarzkittel auf seinen gewohnten Morgenrundgang mit anschließendem Bad im See (die armen Angler) verzichten.
In diesem Jahr gab es leider keine Salami,wir haben uns dafür ein paar andere Dinge nach Hause mitgebracht. Für Welf im Souvenirgepäck: ein CACIB , ein österreichisches CACA, zwei ungarische CAC und einen Vice Club Winner; für Ola ein CACA und ebenfalls zwei ungarische CAC.
Ola darf sich nun, nach Bestätigung, auch Hungarian Champion (HCH) nennen- Herzlichen Glückwunsch!
Welf erhält seine erste Anwartschaft auf den Internationalen Schöheitschampion! Mit etwas Glück zwar aber wie wir vom Vortag lernen konnten, gibt es nicht zu jeder Erstplazierung auch die Anwartschaften besonders dann nicht, wenn Herrchen besser angezogen ist als der Richter ... na gut, man (Hund) hätte im Ring etwas besser laufen können, denn Weit- und Hochsprung wurden an diesem Tag leider nicht bewertet. ;)

Nicht verzichten konnten wir auf Besuche in unserer Lieblings- Csárda, wo wir uns mit ungarischen Gerichten verwöhnen ließen... bis auf die Palascinta – meine sind eindeutig besser! Und weil es ja sowieso bald alle Welt erfährt- JA! Es gab Hochzeitssuppe!

Kleiner Tipp: wem der Geigenspieler am Tisch doch zu nervig ist, sollte sich ein Lied von, sagen wir mal, Rammstein wünschen ;)

Herzliche Grüße gehen nach Budapest an Éva, Marianne und Gyöngyi!              Köszönöm szépen besonders für die Gastfreundschaft und das ausgezeichnete Pörkölt mit selbstgemachten Nudeln!
Danke sagen wir : Rosi und Volkmar für den einen und den anderen Pálinka
                      Siegfried und Simone für Heimatwürste und meinen Lieblingssenf
                      Claudia für die Regenjacke und Mitnahme
                      Antje für die Organisation und das morgendliche frische Brot
                      ..... und natürlich den BOHNENKAFFEE ! :-)
Bis zum nächsten Jahr!



12.07.09
  KSA Schau Glauchau Niederlungwitz

Ein sehr schöner Tag in Glauchau... allerdings nur, weil wir heute wieder viele Freunde und Bekannte der Fraktion -schnauzerverrückt- trafen. Gerhard, Olli, Siegfried, Simone, Rosi und Volkmar, Susan, Gerald und die oberverückte Chefin :-) Der Rest war ein Déjà vu vom Vortag daher - No comment -                                              ach doch: Der Kuchen war sehr lecker, der Kaffee schön heiß und die "drei Damen vom Grill" sehr nett... was vergessen? Ach ja! Welf holt in der Gebrauchshundeklasse V2. Die Richterin Frau Felsche war zwar des Lobes voll, befand den Herrn dann doch für zu übergewichtig und stellte ihn auf Platz zwei von acht.... da ist wohl Radfahren angesagt :-) was muß der Hund auch so verfressen sein!

11.07.09   OG Schau Glauchau Niederlungwitz

Welf holt in der Gebrauchshundeklasse V* und hat somit seine -vorzügliche- Zuchtbewertung. Einen Kommentar zur Schau verkneift Herrchen sich dieses mal,würde gegen die Netiquette verstoßen.

4+5.07.09  Langes Wochenende

Ein langes und erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns. Wir hatten uns in Pilsting zur KSA, AD und VPG angemeldet.

Sonnabend. Um neun ging es zur Fährte. Beiden gaben sich Mühe und wurden auch belohnt. Ola macht das Rennen mit 93 Pkt., die Fährte ging über Acker , der auch noch BIO gedüngt war. Hatte ich leider zu spät bemerkt aber es hat ihr wohl nichts ausgemacht. Welf punktet nur etwas weniger- 84. UO- die beiden liefen recht gut. Ola erhält 82 Pkt., Welf 79 Pkt.. Abzüge gab es bei beiden für die ewige Knaupelei am Holz und in Niederbayern ist es so, dass man das Holz nur bis auf einen Meter ran bringt, dass haben die beiden ganz toll gemacht! ;) Ola besteht den SD mit 70 Punkten und somit die IPO I - 1.Flasche kaltgestellt :-) Den SD von Welf hat Herrchen leider selber verhauen.... man hält den Hund auch nicht am Fell, wenn er zur Bockflucht selber gehen möchte... Asche auf´s Haupt und wieder etwas gelernt.                  Am Abend starteten wir noch zur Ausdauerprüfung. Ola habe ich nach 10 km ins Mannschaftsauto gegeben. Welf macht das Ding und war ständig bestrebt, als erster zu laufen. Ich habe auch mitgehalten :-) 2. Flasche kaltgestellt!

Sonntag. Die beiden entschädigen mich ein bißchen für meine Fehler...Welf holt auf der KSA in der Gebrauchshundeklasse sein zweites CAC, Ola macht in der Championklasse das V1. Die beiden gewinnen die Paarklasse und als Schmankerl macht die Madame noch BOB !!! gegen eine sehr starke Konkurrenz. Der Richter Herr Clemente Grosso hatte wohl gleich zwei Augen auf die Madame geworfen ;)

Herz was willst Du mehr? 3.Flasche kaltgestellt! Danke an Frau G. aus G. und Andreas für die Hilfe!

...nun frage ich mich nur, wer soll all das Kaltgestellte trinken ?

30.06.2009  Geburtstag

Welf feiert heute seinen zweiten Geburtstag. Für die Glückwünsche per Email und in den Foren bedankt sich Herrchen. Das Geburtstagsgeschenk hat leider nicht lange überlebt und ich habe noch gesagt, dass er es sich einteilen soll! :-) Es gab frischen Pansen und einen Ochsenschwanz. Ola hat natürlich mitgefeiert! Hoffen wir, dass die beiden am Wochenende fit sind. AD und eine KSA stehen ins Haus.

23.05.2009  KSA Leipzig Schkeuditz

Nach ein paar Monaten Ausstellungsabstinenz, waren wir heute zu Gast in Schkeuditz bei der KSA der OG Knauthain.
Bei wunderschönem Wetter war es eine große Freude, wieder einmal Freunde und Bekannte nebst schwarzem Anhang zu treffen.
Welf startete das erste mal in der Gebrauchshundeklasse und ob der Konkurrenz war ich dann doch sehr verunsichert.
Mehr Sorgen hätte ich mir wohl um den Auftritt des „Herren“ machen sollen!
Murmeln, bellen, wir schauen nur nach den anderen Rüden anstatt das geübte Laufen auch ordentlich zu präsentieren und zu guter Letzt macht es doch viel mehr Spaß, ohne Leine im Ring ein Stück des Weges zu gehen... zugegeben: Herrchenfehler.
Halleluja! Aber wie schon auf einer anderen Schau, ist er dann doch im richtigen Moment sehr gut gelaufen und Welf erhielt V1 und sein erstes CAC.
-sehr temperamentvoll in der Bewegung- steht im Richterbericht ;)

Ola holt in ihrer Klasse auch das -V1- gelobt wurde das Haar, das Gebäude und - sehr gut für die Ausstellung vorbereitet- das Lob gebe ich weiter nach Gunzen.
In der Paarklasse holten die Beiden dann auch den Sieg.
Allein läuft es sich doch am besten ... ;)


13.04.2009 Geburtstag

Olaniyi wird heute drei Jahre alt. Wenn man bedenkt, dass sie nur ein Familienhund werden sollte, haben wir ganz schön viel erreicht. Sportlich und auch auf Ausstellungen. Den Namen, Ola, hat sie übrigens von einer sehr weitläufigen Verwandten. Herrchen ist nämlich mit einer Riesenschnauzerhündin gleichen Namens aufgewachsen und als der angedachte neue Hund auch noch aus einem O-Wurf war.... was lag da wohl näher? :-) Wunschessen der Dame: Leber, Leber, Leber.... Quark und Apfel.

14.03.2009 OG Prüfung

Heute fand die Frühjahrsprüfung auf unserem Hundeplatz statt.
Erst einmal ging es raus ins Gelände zur Fährte. Die beiden haben sich wacker geschlagen.
Ola mit 87 Pkt., es reicht doch, wenn man wieder nur einen Gegenstand findet, und Welf mit 93 Pkt. bestehen die Abteilung A.
Bei der Unterordnung hatte ich mit Beiden heute ein paar Probleme, dennoch gab es für Welfs Leistung 78 Pkt. , bei Ola durfte ich mich über 81 Punkte freuen.
Schutzdienst- Hampelstunde - für (meine) Schnauzer.
Welf macht den Anfang und trotz seines - Bedrängen des Helfers am Bock - und des nicht ganz korrekten Griffs, besteht der Dicke diese Prüfung mit 80 Pkt. ! Große Freude, Welf besteht mit 19 Monaten die VPG I und darf nun die II angehen.
Ola setzt wider Erwarten mittige Griffe der Rest war recht passabel und mein Mädchen macht mit 77 Pkt. das Kraut fett und mich um eine Runde auf dem Hundeplatz ärmer.
Ola .... macht die I ja so gerne... :)
Eine gelungener Tag!

12.02.09   Prüfungsvorbereitungen

Unsere Vorbereitungen für die Frühjahrsprüfungen laufen auf Hochtouren. Diesmal starte ich mit den Beiden in der VPG 1.

Welfs HD Auswertung ist vom PSK gekommen und so steht der "Springerei" nichts mehr im Weg. Wenn noch jemand einen Tipp hat, den Schnauzern das Knaupeln am Holz abzugewöhnen... her damit! :)

... die Bestätigung vom VDH ist gekommen. Ola ist nun ganz offiziell ein        "Deutscher Champion" (VDH)               

17. und 18.01.09  CACIB Nürnberg

An diesem Wochenende waren wir zur KSA und CACIB in Nürnberg.
Die Wartezeit für den Championtitel von einem Jahr war herum und so sind wir angetreten, um vielleicht noch ein CAC auf einer der beiden Schauen zu ergattern.

Zur KSA am Sonnabend hatte Ola auch Premiere in der Gebrauchshundeklasse und
so waren wir froh, dass es geklappt hat und Ola sich nun, nach Bestätigung,
Deutscher Champion VDH, Deutscher Champion PSK und Klubchampion
nennen darf. Drei auf einen Streich. Die Chefin hat dafür eine Flasche Sekt spendiert- Danke!
Lady hat an diesem Tag BOB gemacht, Glückwunsch nach Gunzen!

Am Sonntag haben wir dann völlig entspannt, wir hatten ja schon was wir wollten,
an der CACIB teilgenommen. Über das V1 in der Gebrauchshundeklasse habe ich mich wieder sehr gefreut, Antje hat wie immer gekonnt vorgeführt und Dank ein Ablenkung
habe ich gar nicht mit bekommen, dass die Ola auch das CACIB und dann auch noch das
BOB erhalten hat !!!

Ein dickes Dankeschön an die Chefin !!!


11.10.08  Herbstprüfung des HSV Dresden Trachenberge

Ola und Welf sind heute mit mir zur Prüfung angetreten. Welf hatte ich für die Begleithundprüfung fit gemacht, Ola für die VPG 1.

Bei wunderschönem Herbstwetter ging es ersteinmal um 7.00 Uhr nach Wilsdruff zum Fährtengelände. Die Fährte war recht schnell gelegt und als Ola dann an der Reihe war, überflog sie diese, den ersten Gegenstand gleich mit, und kam nach gefühlten zehn Sekunden auch am Ziel an. Alles in allem eine gute Leistung und dafür gab es 85 Punkte.

Zurück auf dem Hundeplatz, war dann Welf mit der BH dran. Was er beim Training sehr gut gemacht hat, mußte er ja an DIESEM Tag nicht unbedingt auch der Richterin zeigen. So kamen wir mit Ach und Krach durch die Prüfung :-) -bestanden-

Mit der UO von Ola war ich sehr zufrieden, dafür gab es auch von Frau Baumann 85 Punkte.

SD....  ein bischen hüpfen, ein bischen bellen, nicht richtig fassen..... es gab dafür 70 Punkte. Gerade so bestanden aber ich habe mich riesig gefreut und dafür, daß wir erst ein gutes halbes Jahr auf die VPG 1 hingearbeitet haben, war es insgesamt doch eine sehr gute Leistung.

Wir haben noch viel zu tun- auf ein Neues!

         Kurz vor der Unterordnung

       Welf in der Ablage - sehr aufmerksam!